ARTENNE_2
Literatur2015_245 Literatur2015_245


LITERATUR


Die Artenne-Reihe „Literatur-Matineen“ geht in ihr fünftes Jahr. Wie immer finden diese Lesungen mit musikalischer Begleitung in dem von den AutorInnen, Musikern und Besuchern gleichermässen sehr geschätzten Ambiente des alten Gemäuers der Artenne Nenzing an Sonntagen statt. Neu allerdings nicht mehr an Vormittagen, sondern jeweils immer nachmittags um 17 Uhr. Auf dem Programm stehen wiederum Doppellesungen mit Vorarlberger und internationalen AutorInnen. Musikalisch umrahmt werden die Lesungen von aussergewöhnlichen
Soundclustern hervorragender Instrumentalisten. Im Rahmen eines Apero nach Ende der Veranstaltungen besteht die einmalige Gelegenheit, mit den Autoren und Musikschaffenden ins Gespräch zu kommen.



LITERATUR-SOIREE III
Sonntag, 5. Juli, 17 Uhr
LITERATUR Al’Leu CH, Sarah Rinderer V
MUSIKALISCHE UMRAHMUNG Christoph Kremmel V

AL’LEU (1953) Der in Beinwil/Freiamt geborene Autor absolvierte zunächst eine Steinbildhauerlehre und besuchte dann die Schule für Gestaltung in Luzern. Hierauf Studium der bildenden Kunst und Literatur in Zürich, Bern, Salzburg, Paris, Tübingen und Salzburg. Verlagsleiter der Edition LEU Zürich. Präsident des ZSV (Zürcher SchriftestellerInnen Verband und Ostschweizer Autoren). Zahlreiche Publikationen zur Gegenwartskunst und Lyrik. Zuletzt erschienen: „Schnee in Flandern“ (Gedichte). Mitglied des Deutsch Schweizer PEN-Zentrums.

Al

SARAH RINDERER (1994) Die Autorin besuchte die HTL Bau und Kunst Innsbruck, Abteilung Grafik und Kommunikationsdesign, und lebt in Hard. Erfolgreiche Teilnahme an diversen Literaturwettbewerben. Veröffentlichungen: Selbstportraits, in: V#26, Identitäten. REEF, Kurzhörspiel, ORF Vorarlberg 2011 u.a. Siegerin bei den Jugendwettbewerben des Feldkircher Lyrikpreises 2009 und 2010; 2. Preis beim Europäischen Literaturwettbewerb der Jugendliteraturwerkstatt Graz 2011; 3.Preis bei „Schreibkraft 2011“ für junge AutorInnen aus Österreich und Südtirol.

Bild8-RindererSarah

CHRISTOPH KREMMEL (1958) Der Musiker ist in Röthis zu Hause und auf Naturtonmusik spezialisiert. Er ist Obertonsänger, Trance-Trommler & -Tänzer, Klangweltenreisender und vieles andere mehr. Er befasst sich seit vielen Jahren mit schamanischer Musik, mit heilenden Klängen und Naturton-Instrumenten aus aller Welt: er spielt Trommeln, Didgeridoos, Flöten, Klangschalen, Gongs, Monochord, Maultrommeln und zahlreiche weitere aussergewöhnliche Musikinstrumente.

mehr dazu auf kultur-online


LITERATUR-SOIREE I
Sonntag, 17. Mai, 17 Uhr
LITERATUR: Wolfgang Mörth V, Benjamin Quaderer LI
MUSIK Flutar V

WOLFGANG MÖRTH (1958) Der Bregenzer Schriftsteller und Filmschaffende studierte Philosopie in Graz und war Mitorganisator der „Grazer Filmgespräche“. Der leidenschaftliche Cineast arbeitet als Drehbuchautor und Regisseur für Dokumentar- und Bildungsfilme. Seit 1991 ist er literarisch tätig. Im gleichen Jahr nahm er am Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt teil. Mörth schreibt Erzählungen, Theaterstücke, Essays und ist Mitherausgeber der Literaturzeitschrift „miromente“. Er ist seit 2005 als Autor Mitglied der Theaterformation Aktionstheater Ensemble von Martin Gruber.

Bild1-MoerthWolfgangfoto

BENJAMIN QUADERER (1989) Der in Feldkirch Autor ist in Liechtenstein aufgewachsen und studierte Germanistik und Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Seit 2011 ist er im Bereich „kreatives Schreiben“ sowie im Kulturjournalismus in Hildesheim tätig. Er war Mitherausgeber der Literaturzeitschrift "BELLA triste" und Teil der künstlerischen Leitung von "Prosanova 2014 – Festival für junge Literatur“. mehr hier

Bild2-QuadererBenjaminlow

FLUTAR In seinen vielfältigen zeitgenössischen Musik-Programmen hat sich Flutar auf Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, die von den Kulturen verschiedener Kontinente geprägt ist, spezialisiert. Seit 1990 arbeiten die beiden Musiker Martin Vallaster, Flutes (Lehrbefähigung und Konzertdiplom an der Musikhochschule Graz) und Gerhard Ganahl, Guitar (Lehrbefähigung an der Musikhochschule Mozarteum Salzburg) kontinuierlich zusammen.


LITERATUR-SOIREE II
Sonntag, 14. Juni, 17 Uhr
POETRY-EXPERIMENTAL MUSIC-PERFORMANCE
Alfred Vogel V und Norbert Mayer V

Bild4-VogelAlfred

ALFRED VOGEL (1972) Musiker, Schlagzeug-&-Perkussion-Meister, Komponist, kompetenter Quer-Tief- & Weit-Denker, Kosmopolit und „in Sachen Jazz“ Allerart bestens bewandert, - und stets auch voller herzblut dran: „sound of spirit – soul and quality …“.
NORBERT MAYER (1958) Schreiber & Dichter, schreibt & dichtet - bis es hält und rinnt & fließt - will heißen: Sprache - als solche - ist immer auch Musik, und die Stimme das Wort, das gefunden werden will - und es kann sich gut verstecken: here and there and everywhere ... …

Bild5-MayerNorberga



Termine 2015 chronologisch

AUSSTELLUNGEN
LITERATUR
FILMTAGE - Wir machen blau
SONSTIGES


FACEBOOK





ARCHITEKTUR

BESUCHER

KONTAKT

PARTNER


DATENSCHUTZ

NEWSLETTER

Wir danken:
Logo-auf-Weiss-RGB_web

Marktgemeinde Nenzing
Raiffeisenbank Walgau/Großwalsertal
Vorarlberger Illwerke

bundeskanzleramt_kunst_RGB


Bauherrenpreis 2011
ZV Architekten Österreichs

Bauherrenreis 2013
BTV Bank für Tirol u Vorarlberg

Joseph Binder Award 2014
designforum Wien



Architekturtour